"Nimm' dir die Zeit..."

Illustration: mit freundlicher Genehmigung von Illustratorin Antje Arning

Die Zeitschrift ELTERN fragt: Was wollen M├╝tter und V├Ąter wirklich? (Mai 2017)

Die Zeitschrift ELTERN hat in einer repr├Ąsentativen Studie mit Kantar Emnid mit Blick auf die Bundestagswahl im Herbst gefragt: Was wollen M├╝tter und V├Ąter wirklich? Wie leben, wie arbeiten sie? Wo brauchen sie Unterst├╝tzung? Die Ergebnisse ├╝berraschen. Acht Annahmen ÔÇô und wie es wirklich ist.

Die Familie im Interesse der Wirtschaft (Februar 2017)

Rainer Stadler hat den Artikel "Die Familie wird wirtschaftskompatibel gemacht" geschrieben, in dem er darstellt, wie sehr der Trend zur fr├╝hen Fremdbetreuung von politischen Interessen gesteuert wird.

Expertin ├╝ber KiTa-Qualit├Ątsumfrage der ZEIT (Juli 2016)

Wann schadet die Fremdbetreuung dem Kind? Was zeichnet einen feinf├╝hligen Erzieher aus? Die Kindheitsexpertin Fabienne Becker-Stoll ├╝ber die Konsequenzen aus der gro├čen KiTa-Qualit├Ątsumfrage von ZEIT ONLINE. (Ein aus der ZEIT Nr. 28 vom 30.6.2016 stammender Artikel.)

Ein Bericht ├╝ber unser Netzwerk im KREUZER (Oktober 2015)

In der November-Ausgabe des Leipziger Stadtmagazins Kreuzer ist ein Artikel ├╝ber uns erschienen: "Die Selbstbetreuer".

Buchtipp "Feindbild Muttergl├╝ck..." (Oktober 2015)

In der Zeitschrift Erziehungskunst erschien k├╝rzlich ein Artikel, der ein weiteres Buch zu unserem Thema vorstellt. Das Buch von Antje Schmelcher tr├Ągt den Titel ÔÇ×Feindbild Muttergl├╝ck: Warum Muttersein und Emanzipation kein Widerspruch ist.ÔÇť

Die Kommentare und Leserbriefe zeigen, wie so oft bei derartigen Artikeln, wie vielschichtig ÔÇ×Mutter-SeinÔÇť ist und wie gro├č das Bed├╝rfnis ist, sich dar├╝ber auszutauschen.

M├╝tter-Initiative ausgezeichnet (Oktober 2015)

Die Initiative "M├╝tter f├╝r M├╝tter" aus Neubrandenburg erh├Ąlt den Leuchtturm-Preis 2015 der Stiftung Ravensburger Verlag - eine tolle Initiative.

Familien klagen f├╝r gerechtere Sozialversicherungsbeitr├Ąge (Oktober 2015)

Eine Familie klagt vorm Bundessozialgericht auf familiengerechte Sozialversicherungsbeitr├Ąge ÔÇô und wird abgewiesen. Nun wird die Familie, hinter der mehrere tausend weitere Familien stehen, vorm Bundesverfassungsgericht klagen.

Hier findet ihr aktuelle Texte, Artikel u.├Ą. zum Thema. Ihr k├Ânnt uns gern auch eigene Funde per Mail zusenden, und wir stellen sie ggf. mit rein.